Kreditkarten sowie andere Bankkarten sind Geldkarten mit einem Chip. Diese können als elektronische Geldbörse genutzt werden und man kann somit überall bargeldlos seine Rechnungen an Kassen bzw. Läden bezahlen. Man kann aber auch wie mit einer normalen EC- Karte Geld an Geldautomaten abheben. Dafür entsteht meist bei Abhebungen im Ausland eine Gebühr für den Karteninhaber, die sich nach dem jeweiligen abgehobenen Geldbetrag richten.

Um eine Kreditkarte zu bekommen, muss man diese bei seinem Kreditinstitut beantragen. Zur Beantragung muss man mindestens 18 Jahre alt sein und kreditwürdig sein. Denn wie der Name schon sagt, ist es eine Kreditkarte. Bei einer Kreditkarte wird auch ein bestimmter Kreditrahmen am Anfang festgelegt, über den man verfügen kann.

Bei deutschen Kreditinstituten gibt es im Wesentlichen zwei Kreditkarten. Einmal die Visa Cards oder die Mastercard. Neu ist das man jetzt auch bei Mercedes eine Kreditkarte bekommen kann, die Mercedescard. Diese funktioniert aber auch wie eine gewöhnliche Kreditkarte. Kreditkarten werden meist für das Bezahlen im Ausland, das Mieten von Autos oder beim Einkaufen im Internet benutzt, da manche Unternehmen nur eine Zahlung per Kreditkarte annehmen.

Bei einer Kreditkarte bekommt der Karteninhaber eine Monatsrechnung über die angefallenen Bezahlungen und kann entscheiden, ob er die angefallenen Beträge sofort oder in Raten zurückzahlen möchte. Oft muss man bei Bezahlungen nur auf dem Kassenbeleg unterschreiben, selten wird auch mal die PIN Nummer verlangt.